PLEASE,
USE
LANDSCAPE
MODE



F°LAB

2019

FESTIVAL
FOR
PERFORMING
ARTS

→ TICKETS

FRANKFURT LAB
SCHMIDTSTR. 12
60326 FRANKFURT AM MAIN

INFO

Imprint

Frankfurt LAB – das Musik-, Theater- und Tanzlabor
der Moderne für Frankfurt RheinMain e. V.

Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt am Main
Tel +49 (0)69 73 941 693
Fax +49(0)69 /73 941 695
info(at)frankfurt-lab.de
www.frankfurt-lab.de

Vertretungsberechtigter Vorstand / Directorate:
Dr. Philipp Schulte
Dr. Gabriele König

Inhaltlich verantworlich / Accountable for the content:
Hanna Knell
Hanke Wilsmann

Übersetzung / Translation:
Rebekka Pattison

Gestaltung / Design:
Philipp Lehr
philipplehr.com

Änderungen vorbehalten.

HAFTUNG FÜR INHALTE: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß Paragraph 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach Paragraph 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. HAFTUNG FÜR LINKS: Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. URHEBERRECHT: Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. DATENSCHUTZ: Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


(DE)

SEIT 10 JAHREN
IN 10 JAHREN




2009: Das Frankfurt LAB startet mit leeren Hallen, in denen räumlich und zeitlich von nun an Vieles möglich scheint. 2019: Das Frankfurt LAB hat sich als lebendige, interdisziplinäre Proben- und Spielstätte etabliert, längst unverzichtbar für den künstlerischen Nachwuchs, experimentelle Formate und große internationale Gastspiele. 2029: Das Frankfurt LAB – ein kreativer Ort im Herzen der Stadt, wo gesellschaftliche Pluralität künstlerisch erforscht, zukunftsfähige Formen des Miteinanders probiert und neue Darstellungsweisen entwickelt werden?

Beim diesjährigen F°LAB Festival feiern wir vom 12.—16. Juni „20 Jahre Frankfurt LAB“ – also nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft! Unsere fünf künstlerischen Partner*innen steuern ein dichtes, interdisziplinäres Geburtstagsprogramm bei, darunter eine Uraufführung des Ensemble Modern und der Dresden Frankfurt Dance Company (in der Schmidtstraße und simultan auf dem Areal eines zukünftigen Kulturcampus), ein internationales Gastspiel des Künstlerhaus Mousonturm und aktuelle studentische Projekte der Hessischen Theaterakademie und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Darüber hinaus gibt es Diskursveranstaltungen und natürlich leckeres Essen, Drinks und entspannte Live-Musik auf dem Sonnendeck. Jede*r ist willkommen – zum Kunst-Schauen, Diskutieren, Genießen, Tanzen oder Rumhängen – das F°LAB ist von Vielen für Viele!


(EN)

FOR 10 YEARS
IN 10 YEARS




2009: Frankfurt LAB starts with empty halls that open up many possibilities in terms of space and time. 2019: Frankfurt LAB has established itself as a lively, inter- disciplinary rehearsal and performance venue that has become indispensable for young artists, experimental formats and major international guests. 2029: Frankfurt LAB – a creative space in the heart of the city where social plurality is explored artistically, sustainable forms of togetherness are tried out and new ways of representation methods are developed?

At this year’s F°LAB Festival we are celebrating “20 years Frankfurt LAB” from 12— 16 June – so not just the past, but also the future! Our five artistic partners are contributing with a dense, interdisciplinary birthday programme, including a premiere of the Ensemble Modern and the Dresden Frankfurt Dance Company (at Schmidtstraße and simultaneously on the site of a future centre for the arts), an international guest performance by Künstlerhaus Mousonturm and current student projects of the Hessian Theatre Academy and the Frankfurt University of Music and Performing Arts. Of course there will also be discourse events, delicious food, drinks and relaxing live music on the sun deck. Everyone is welcome – to engage with art, discuss, enjoy, dance or hang out – F°LAB is by many for many!



PROGRAMM

IMPROVISATION
VISIONAIRE


Beim diesjährigen F°LAB Festival feiern wir vom 12.—16. Juni „20 Jahre Frankfurt LAB“ – also nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft! Unsere fünf künstlerischen Partner- *innen steuern ein dichtes, interdisziplinäres Geburtstagsprogramm bei, darunter eine Uraufführung des Ensemble Modern und der Dresden Frankfurt Dance Company (in der Schmidstraße und simultan auf dem Areal eines zukünftigen Zentrums der Künste), ein internationales Gastspiel des Künstlerhaus Mousonturm und aktuelle studentische Projekte der Hessischen Theaterakademie und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Darüber hinaus gibt es Diskursveranstaltungen und natürlich leckeres Essen, Drinks und entspannte Live-Musik auf dem Sonnendeck. Jede*r ist willkommen – zum Kunst-Schauen, Diskutieren, Genießen, Tanzen oder Rumhängen – das F°LAB ist von Vielen für Viele!

Test

COMING
SOON

Mi 12.06.

• 18:30

ERÖFFNUNG

Worte und Torte

Mi 12.06.

• 20:00

IMPROVISATION
VISIONAIRE

Uraufführung
Dresden Frankfurt Dance Company & Ensemble Modern bespielen den Kulturcampus und das Frankfurt LAB

Mi 12.06.

• 21:00

PULP

Carolina Mendonça Studienprojekt Choreographie und Performance Gießen

Mi 12.06.

• 21:00

PLATTEN & TAPES

Hanhan Cousteau

Do 13.06.

• 18:30

THE GAPS BETWEEN

Jonathan Burrows im Rahmen der HTA-Ringvorlesung Realities of the Scripted der Hessischen Theaterakademie 

Do 13.06.

• 20:00

OH I’M SORRY
(OR: MAYBE JUST OH)

Herbert Graf
Studienprojekt Angewandte Theaterwissenschaft Gießen

Do 13.06.

• 21:15

STILLE POST

Kooperation der Studiengänge Künstlerische Instrumentalausbildung, Regie, Schauspiel & MA CoDE der HfMDK Frankfurt

Do 13.06.

• 22:00

VINYL FADE OUT

Fr 14.06.

• 18:00

PINK PLANET

Musikvermittlung mit Schüler*innen aller 8. Klassen der IGS Nordend / Internationale Ensemble Modern Akademie und Gäste

Fr 14.06.

• 18:30

DANCING CROWDS:
MANIA, ECSTASY,
COLLECTIVITY

Roundtable im Rahmen der Friedrich Hölderlin-Gastprofessur für Allgemeine und Vergleichende Dramaturgie

Fr 14.06.

• 19:30

LIVE CONCERT

Lou

Fr 14.06.

• 21:00

IT COULD BE SOMETHING
VERY MINIMAL

Viktorija Ilioska / Patrick Faurot / Maximilian Smirzitz Kooperation der Studiengänge Angewandte Theaterwissenschaft sowie Choreographie und Performance Gießen

Fr 14.06.

• 22:00

DISCO / ITALO / HOUSE

H.Riviera / safe and sound

Sa 15.06.

• 16:00

INFILTRATIONS &
(INTER)ACTION

Werke von Stefan Prins
Internationale Ensemble Modern Akademie / Stefan Prins

Sa 15.06.

• 18:00

ODISSEIA

Erstaufführung im deutschsprachigen Raum Leonardo Moreira / Cia Hiato / Koproduktion Künstlerhaus Mousonturm

Sa 15.06.

• 22:30

LIVE ELECTRO & HOUSE

Instant Zen / Dschaan / RIX3K / safe and sound

So 16.06.

• 15:00

AVE MARIA

der große tyrann Studienprojekt Angewandte Theaterwissenschaft Gießen

So 16.06.

• 16:30 Doppelvorstellung

LINE UP

Merle Böhnhardt


ALTER EGO

Vincent Michalke / Juan David Perrez / Jonas Weber Kooperation von Studierenden der Studiengänge Komposition und Regie der HfMDK Frankfurt

So 16.06.

• 18:00

ATMOSPHÄREN

Werke von György Ligeti, Conlon Nancarrow und Béla Bartók Ensemble Modern / Hochschulorchester der HfMDK Frankfurt

12.

16.JUNI